Angebote zu "Prozessor-Netzteil" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

ELV Komplettbausatz Prozessor-Netzteil PPS 5330
149,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Prozessor-Netzteil PPS 5330 ist in einem hochwertigen Metallgehäuse mit Alu-Frontprofil untergebracht, bietet dank Prozessorsteuerung und der Sollwert-Vorgabe mit Inkrementalgeber eine außergewöhnlich komfortable Bedienung und hat exzellente Regeleigenschaften. Die Soll- und Ist-Werte werden auf einem großen hinterleuchteten LC-Display dargestellt. Mit einem Spannungsbereich von 1 bis 30 V und einer Strombelastbarkeit von max. 3 A stehen die im Elektronik-Labor meistgenutzten Bereiche zur Verfügung. Beim PPS 5330 handelt es sich um ein linear geregeltes Netzgerät mit äußerst geringem „Ausgangs-Ripple“. Die unter Last entstehende Abwärme wird mit einem innenliegenden Kühlkörper/Lüfteraggregat abgeführt, wobei die Lüfterdrehzahl in Abhängigkeit von der Endstufentemperatur geregelt wird. Besonders gute Regelungseigenschaften und einen Innenwiderstand von Ein großflächiges hinterleuchtetes LC-Display zeigt alle wichtigen Parameter des PPS 5330 gleichzeitig an. Dabei sind neben den Ist-Werten für Spannung, Strom und Leistung auch die Grenzwerte (Sollwert-Vorgaben) für Spannung und Strom direkt abzulesen. Des Weiteren werden alle wichtigen Statusinformationen und welcher Regler gerade aktiv ist (U oder I) direkt auf dem Display angezeigt. Das große LC-Display ist durch die Hinterleuchtung jederzeit gut ablesbar. Eine Stand-by-Funktion ermöglicht auf Tastendruck das schlagartige Ein- und Ausschalten des Ausgangs. Selbstverständlich ist das PPS 5330 dauerkurzschlussfest, und elektronische Temperatur-Schutzschaltungen verhindern z. B. im Fehlerfall eine Überlastung des Gerätes. Bei einer Übertemperatur des Netztrafos oder der Endstufe wird der Ausgang deaktiviert und im Display das zugehörige Symbol angezeigt. Zeigt die Temperatur im Betrieb Werte, die weniger als 5 °C unter der Abschalttemperatur liegen, beginnt das „Overtemp.“-Symbol im Display als Vorwarnung zu blinken. In einem benutzerdefinierbaren Speicher können bis zu 16 individuelle Sollwert-Vorgaben abgelegt werden, die dann jederzeit wieder zur Verfügung stehen. Die Anzeige des ausgewählten Speicherplatzes erfolgt unten rechts im Display. Komfortable und einfache Bedienung 16 Speicherplätze Exzellente Regeleigenschaften Metellgehäuse mit Alufront  

Anbieter: ELV AT
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
ELV Komplettbausatz Prozessor-Netzteil PPS 5330
162,55 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Prozessor-Netzteil PPS 5330 ist in einem hochwertigen Metallgehäuse mit Alu-Frontprofil untergebracht, bietet dank Prozessorsteuerung und der Sollwert-Vorgabe mit Inkrementalgeber eine außergewöhnlich komfortable Bedienung und hat exzellente Regeleigenschaften. Die Soll- und Ist-Werte werden auf einem großen hinterleuchteten LC-Display dargestellt. Mit einem Spannungsbereich von 1 bis 30 V und einer Strombelastbarkeit von max. 3 A stehen die im Elektronik-Labor meistgenutzten Bereiche zur Verfügung. Beim PPS 5330 handelt es sich um ein linear geregeltes Netzgerät mit äußerst geringem „Ausgangs-Ripple“. Die unter Last entstehende Abwärme wird mit einem innenliegenden Kühlkörper/Lüfteraggregat abgeführt, wobei die Lüfterdrehzahl in Abhängigkeit von der Endstufentemperatur geregelt wird. Besonders gute Regelungseigenschaften und einen Innenwiderstand von Ein großflächiges hinterleuchtetes LC-Display zeigt alle wichtigen Parameter des PPS 5330 gleichzeitig an. Dabei sind neben den Ist-Werten für Spannung, Strom und Leistung auch die Grenzwerte (Sollwert-Vorgaben) für Spannung und Strom direkt abzulesen. Des Weiteren werden alle wichtigen Statusinformationen und welcher Regler gerade aktiv ist (U oder I) direkt auf dem Display angezeigt. Das große LC-Display ist durch die Hinterleuchtung jederzeit gut ablesbar. Eine Stand-by-Funktion ermöglicht auf Tastendruck das schlagartige Ein- und Ausschalten des Ausgangs. Selbstverständlich ist das PPS 5330 dauerkurzschlussfest, und elektronische Temperatur-Schutzschaltungen verhindern z. B. im Fehlerfall eine Überlastung des Gerätes. Bei einer Übertemperatur des Netztrafos oder der Endstufe wird der Ausgang deaktiviert und im Display das zugehörige Symbol angezeigt. Zeigt die Temperatur im Betrieb Werte, die weniger als 5 °C unter der Abschalttemperatur liegen, beginnt das „Overtemp.“-Symbol im Display als Vorwarnung zu blinken. In einem benutzerdefinierbaren Speicher können bis zu 16 individuelle Sollwert-Vorgaben abgelegt werden, die dann jederzeit wieder zur Verfügung stehen. Die Anzeige des ausgewählten Speicherplatzes erfolgt unten rechts im Display. Komfortable und einfache Bedienung 16 Speicherplätze Exzellente Regeleigenschaften Metellgehäuse mit Alufront  

Anbieter: ELV CH
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Ubiquiti Unifi USG-PRO-4 - Security Gateway - S...
295,87 € *
ggf. zzgl. Versand

Ubiquiti Networks stellt das UniFi Security Gateway vor, welches die UniFi Enterprise Linie erweitert um Ihnen Routing und Sicherheit in Ihrem Netzwerk zu ermöglichen. Das UniFi Security Gateway kombiniert zuverlässige Sicherheitsfeatures mit leistungsfähigen Routing Technologien in einem kosteneffizienten Gerät. Das Rack-montierbare Gerät bietet Glasfaser Konnektivität und einen Dual-Core Prozessor für maximale hardwarebeschleunigte Leistung. Technische Daten Abmessungen 484 mm x 44 mm x 164 mm Gewicht 2,3 kg Maximaler Stromverbrauch 40 W Netzteil internes AC/DC Netzteil, 60W (24V, 2,4A) LEDs System: Status Daten-Ports: Geschwindigkeit/ Link/ Aktivität Netzwerkschnittstellen Serieller Konsolenport: 1x RJ45 seriell Daten-Ports: 2x 10/100/1000 RJ45, 2x 10/100/1000 RJ45/SFP Kombo Port Layer 3 Forwarding Leistung Packet-Größe 64 Bytes: 2.400.000 pps Packet-Größe > 512 Bytes: 4Gbps (Line Rate) Prozessor Dual-Core 1 GHz, MIPS64 with Hardware Acceleration for Packet Processing Arbeitsspeicher

Anbieter: JACOB Computer
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Ubiquiti Unifi USG-PRO-4 - Security Gateway - S...
270,82 € *
ggf. zzgl. Versand

Ubiquiti Networks stellt das UniFi Security Gateway vor, welches die UniFi Enterprise Linie erweitert um Ihnen Routing und Sicherheit in Ihrem Netzwerk zu ermöglichen. Das UniFi Security Gateway kombiniert zuverlässige Sicherheitsfeatures mit leistungsfähigen Routing Technologien in einem kosteneffizienten Gerät. Das Rack-montierbare Gerät bietet Glasfaser Konnektivität und einen Dual-Core Prozessor für maximale hardwarebeschleunigte Leistung. Technische Daten Abmessungen 484 mm x 44 mm x 164 mm Gewicht 2,3 kg Maximaler Stromverbrauch 40 W Netzteil internes AC/DC Netzteil, 60W (24V, 2,4A) LEDs System: Status Daten-Ports: Geschwindigkeit/ Link/ Aktivität Netzwerkschnittstellen Serieller Konsolenport: 1x RJ45 seriell Daten-Ports: 2x 10/100/1000 RJ45, 2x 10/100/1000 RJ45/SFP Kombo Port Layer 3 Forwarding Leistung Packet-Größe 64 Bytes: 2.400.000 pps Packet-Größe > 512 Bytes: 4Gbps (Line Rate) Prozessor Dual-Core 1 GHz, MIPS64 with Hardware Acceleration for Packet Processing Arbeitsspeicher

Anbieter: JACOB Computer
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
ELV Prozessor-gesteuertes-Labornetzteil PPS 533...
155,92 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Prozessor-Netzteil PPS 5330 ist in einem hochwertigen Metallgehäuse mit Alu-Frontprofil untergebracht. Es bietet dank Prozessorsteuerung und der Sollwert-Vorgabe mit Inkrementalgeber eine außergewöhnlich komfortable Bedienung und hat exzellente Regeleigenschaften. Die Soll- und Ist-Werte werden auf einem großen, hinterleuchteten LC-Display dargestellt. Mit einem Spannungsbereich von 1 bis 30 V und einer Strombelastbarkeit von max. 3 A stehen die im Elektronik-Labor meistgenutzten Bereiche zur Verfügung. Präzise geregelt Beim PPS 5330 handelt es sich um ein linear geregeltes Netzgerät mit äußerst geringem „Ausgangs-Ripple“. Besonders gute Regelungseigenschaften und einen Innenwiderstand von Außerdem sind präzise Sollwert-Vorgaben für die Ausgangsspannung und den Ausgangsstrom wichtig. Hier vereint nun das mit einem Inkrementalgeber (Drehimpulsgeber) ausgestattete PPS 5330 die einfache und schnelle Bedienbarkeit einer analogen Poti-Einstellung mit der Präzision einer digitalen Sollwert-Vorgabe, z. B. über Tasten. Neben der Präzision der Einstellung hat das PPS 5330 hier noch mehr zu bieten, da die Auflösung des Inkrementalgebers für die Einstellung veränderbar ist. So sind für die Spannungsvorgabe je Rastung Schritte zwischen 10 mV und 10 V und für die Stromvorgabe je Rastung Schritte zwischen 1 mA und 1 A möglich. Im LC-Display wird die jeweils zu verändernde Stelle mit Hilfe eines Unterstrichs gekennzeichnet. Je Umdrehung verfügt der Inkrementalgeber über 24 Raststellungen. Übersichtliche Anzeige Ein großflächiges hinterleuchtetes LC-Display zeigt alle wichtigen Parameter des PPS 5330 gleichzeitig an. Dabei sind neben den Ist-Werten für Spannung, Strom und Leistung auch die Grenzwerte (Soll-wert-Vorgaben) für Spannung und Strom direkt abzulesen. Des Weiteren werden alle wichtigen Statusinformationen und welcher Regler gerade aktiv ist (U oder I) direkt auf dem Display angezeigt. Das große LC-Display ist durch die Hinterleuchtung jederzeit gut ablesbar. Stand-by-Funktion, Sollwert-Speicher Eine Stand-by-Funktion ermöglicht auf Tastendruck das schlagartige Ein- und Ausschalten des Ausgangs. In einem benutzerdefinierbaren Speicher können bis zu 16 individuelle Sollwert-Vorgaben abgelegt werden, die dann jederzeit wieder zur Verfügung stehen. Umfangreiche Schutzschaltungen Die Abwärme wird mit einem innenliegenden Kühlkörper/Lüfteraggregat abgeführt, wobei die Lüfterdrehzahl in Abhängigkeit von der Endstufentemperatur geregelt wird. Selbstverständlich ist das PPS 5330 dauerkurzschlussfest, und elektronische Temperatur-Schutzschaltungen verhindern z. B. im Fehlerfall eine Überlastung des Gerätes. Bei einer Übertemperatur des Netztrafos oder der Endstufe wird der Ausgang deaktiviert und im Display das zugehörige Symbol angezeigt. Zeigt die Temperatur im Betrieb Werte, die weniger als 5 °C unter der Abschalttemperatur liegen, beginnt das „Overtemp.“-Symbol im Display als Vorwarnung zu blinken.

Anbieter: ELV
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
ELV Prozessor-gesteuertes-Labornetzteil PPS 533...
159,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Prozessor-Netzteil PPS 5330 ist in einem hochwertigen Metallgehäuse mit Alu-Frontprofil untergebracht. Es bietet dank Prozessorsteuerung und der Sollwert-Vorgabe mit Inkrementalgeber eine außergewöhnlich komfortable Bedienung und hat exzellente Regeleigenschaften. Die Soll- und Ist-Werte werden auf einem großen, hinterleuchteten LC-Display dargestellt. Mit einem Spannungsbereich von 1 bis 30 V und einer Strombelastbarkeit von max. 3 A stehen die im Elektronik-Labor meistgenutzten Bereiche zur Verfügung. Präzise geregelt Beim PPS 5330 handelt es sich um ein linear geregeltes Netzgerät mit äußerst geringem „Ausgangs-Ripple“. Besonders gute Regelungseigenschaften und einen Innenwiderstand von Außerdem sind präzise Sollwert-Vorgaben für die Ausgangsspannung und den Ausgangsstrom wichtig. Hier vereint nun das mit einem Inkrementalgeber (Drehimpulsgeber) ausgestattete PPS 5330 die einfache und schnelle Bedienbarkeit einer analogen Poti-Einstellung mit der Präzision einer digitalen Sollwert-Vorgabe, z. B. über Tasten. Neben der Präzision der Einstellung hat das PPS 5330 hier noch mehr zu bieten, da die Auflösung des Inkrementalgebers für die Einstellung veränderbar ist. So sind für die Spannungsvorgabe je Rastung Schritte zwischen 10 mV und 10 V und für die Stromvorgabe je Rastung Schritte zwischen 1 mA und 1 A möglich. Im LC-Display wird die jeweils zu verändernde Stelle mit Hilfe eines Unterstrichs gekennzeichnet. Je Umdrehung verfügt der Inkrementalgeber über 24 Raststellungen. Übersichtliche Anzeige Ein großflächiges hinterleuchtetes LC-Display zeigt alle wichtigen Parameter des PPS 5330 gleichzeitig an. Dabei sind neben den Ist-Werten für Spannung, Strom und Leistung auch die Grenzwerte (Soll-wert-Vorgaben) für Spannung und Strom direkt abzulesen. Des Weiteren werden alle wichtigen Statusinformationen und welcher Regler gerade aktiv ist (U oder I) direkt auf dem Display angezeigt. Das große LC-Display ist durch die Hinterleuchtung jederzeit gut ablesbar. Stand-by-Funktion, Sollwert-Speicher Eine Stand-by-Funktion ermöglicht auf Tastendruck das schlagartige Ein- und Ausschalten des Ausgangs. In einem benutzerdefinierbaren Speicher können bis zu 16 individuelle Sollwert-Vorgaben abgelegt werden, die dann jederzeit wieder zur Verfügung stehen. Umfangreiche Schutzschaltungen Die Abwärme wird mit einem innenliegenden Kühlkörper/Lüfteraggregat abgeführt, wobei die Lüfterdrehzahl in Abhängigkeit von der Endstufentemperatur geregelt wird. Selbstverständlich ist das PPS 5330 dauerkurzschlussfest, und elektronische Temperatur-Schutzschaltungen verhindern z. B. im Fehlerfall eine Überlastung des Gerätes. Bei einer Übertemperatur des Netztrafos oder der Endstufe wird der Ausgang deaktiviert und im Display das zugehörige Symbol angezeigt. Zeigt die Temperatur im Betrieb Werte, die weniger als 5 °C unter der Abschalttemperatur liegen, beginnt das „Overtemp.“-Symbol im Display als Vorwarnung zu blinken.

Anbieter: ELV AT
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
ELV Prozessor-gesteuertes-Labornetzteil PPS 533...
173,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Prozessor-Netzteil PPS 5330 ist in einem hochwertigen Metallgehäuse mit Alu-Frontprofil untergebracht. Es bietet dank Prozessorsteuerung und der Sollwert-Vorgabe mit Inkrementalgeber eine außergewöhnlich komfortable Bedienung und hat exzellente Regeleigenschaften. Die Soll- und Ist-Werte werden auf einem großen, hinterleuchteten LC-Display dargestellt. Mit einem Spannungsbereich von 1 bis 30 V und einer Strombelastbarkeit von max. 3 A stehen die im Elektronik-Labor meistgenutzten Bereiche zur Verfügung. Präzise geregelt Beim PPS 5330 handelt es sich um ein linear geregeltes Netzgerät mit äußerst geringem „Ausgangs-Ripple“. Besonders gute Regelungseigenschaften und einen Innenwiderstand von Außerdem sind präzise Sollwert-Vorgaben für die Ausgangsspannung und den Ausgangsstrom wichtig. Hier vereint nun das mit einem Inkrementalgeber (Drehimpulsgeber) ausgestattete PPS 5330 die einfache und schnelle Bedienbarkeit einer analogen Poti-Einstellung mit der Präzision einer digitalen Sollwert-Vorgabe, z. B. über Tasten. Neben der Präzision der Einstellung hat das PPS 5330 hier noch mehr zu bieten, da die Auflösung des Inkrementalgebers für die Einstellung veränderbar ist. So sind für die Spannungsvorgabe je Rastung Schritte zwischen 10 mV und 10 V und für die Stromvorgabe je Rastung Schritte zwischen 1 mA und 1 A möglich. Im LC-Display wird die jeweils zu verändernde Stelle mit Hilfe eines Unterstrichs gekennzeichnet. Je Umdrehung verfügt der Inkrementalgeber über 24 Raststellungen. Übersichtliche Anzeige Ein großflächiges hinterleuchtetes LC-Display zeigt alle wichtigen Parameter des PPS 5330 gleichzeitig an. Dabei sind neben den Ist-Werten für Spannung, Strom und Leistung auch die Grenzwerte (Soll-wert-Vorgaben) für Spannung und Strom direkt abzulesen. Des Weiteren werden alle wichtigen Statusinformationen und welcher Regler gerade aktiv ist (U oder I) direkt auf dem Display angezeigt. Das große LC-Display ist durch die Hinterleuchtung jederzeit gut ablesbar. Stand-by-Funktion, Sollwert-Speicher Eine Stand-by-Funktion ermöglicht auf Tastendruck das schlagartige Ein- und Ausschalten des Ausgangs. In einem benutzerdefinierbaren Speicher können bis zu 16 individuelle Sollwert-Vorgaben abgelegt werden, die dann jederzeit wieder zur Verfügung stehen. Umfangreiche Schutzschaltungen Die Abwärme wird mit einem innenliegenden Kühlkörper/Lüfteraggregat abgeführt, wobei die Lüfterdrehzahl in Abhängigkeit von der Endstufentemperatur geregelt wird. Selbstverständlich ist das PPS 5330 dauerkurzschlussfest, und elektronische Temperatur-Schutzschaltungen verhindern z. B. im Fehlerfall eine Überlastung des Gerätes. Bei einer Übertemperatur des Netztrafos oder der Endstufe wird der Ausgang deaktiviert und im Display das zugehörige Symbol angezeigt. Zeigt die Temperatur im Betrieb Werte, die weniger als 5 °C unter der Abschalttemperatur liegen, beginnt das „Overtemp.“-Symbol im Display als Vorwarnung zu blinken.

Anbieter: ELV CH
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot